Guten Rutsch und ein gutes und gesundes neues Jahr

Wir wünschen allen einen guten Rutsch und ein gutes und gesundes 2022. Wir bedanken uns bei allen Keichu Do Karateka für die Unterstützung und Treue in 2021. Bleibt gesund und munter.

Unser Wunsch für 2022:
Das ist doch klar, dass es wieder so wird,
wie es einmal war.
Ohne Corona, Stress und Neid,
denn das haben wir alle leid.
Wir wünschen uns eine Zeit voll Leben und Glück
irgendwann zurück.

8.International German Championship

Endlich konnten wir wieder mal bei einer Kampfsportmeisterschaft antreten. Den Veranstaltern, Taekwon Do Dennys Koller und der Tiger & Dragon Association-International, ist es gelungen mit der 3 G-Regelung und den dazugehörigen Hygienemaßnahmen ein tolles Turnier in Bad Wörishofen zu veranstalten.
Mit einer kleinen Gruppe sind wir bereits am Freitag angereist und hatten so die Gelegenheit die Kneippstadt Bad Wörishofen zu erkunden. Am Samstagmorgen ging es dann in die Wettkampfhalle. Es war schön, so manchen Kampfsportkollegen nach langer Zeit wieder zu sehen, sich auszutauschen und wieder Wettkampfluft zu schnuppern.
Wir konnten in den einzelnen Disziplinen gute und sehr gute Platzierungen erreichen und traten am Sonntagmorgen gutgelaunt unsere Heimreise an.
Bilder zu diesem Event findet ihr in der Galerie.

Prüfungen

Bald ist es wieder so weit. Einige Schüler können in diesem Jahr noch eine Gürtelprüfung absolvieren. Dies bedeutet, dass die Prüflinge die Anforderungen und die Qualifikation für den entsprechenden Gürtel haben müssen. Die Sportler, die Prüfung am Prüfungstag nicht bestehen, haben die Möglichkeit einer Nachprüfung, nachdem sie sich verbessert haben.
Wie Dai Shihan Conley immer zu sagen pflegt, „bei Keichu Do Karate bekommt man keinen Gürtel geschenkt“. Was er damit meint ist, dass keiner automatisch seinen neuen Gürtel bekommt. Es ist eine Bestätigung für den Schüler, dass er das Fachwissen erlernt und nicht minder wichtig, verstanden hat. Wie lange jemand braucht um die nächst höhere Gürtelprüfung abzulegen, spielt keine Rolle. Ganz gleich, ob einen ein Trainingspartner überholt. Auch die Achtsamkeit gehört zu Karate.
Je höher der Gürtel, um so länger dauert es den neuen Rang zu erreichen. Als Beispiel nenne ich hier die Zeiten zwischen den einzelnen Dan-Prüfungen bei den Schwarzgurten. Hier beträgt die Zeitspanne zwischen 5 und 7 Jahren.
Wie so vieles im Leben, kann man in dubiosen Kampfsportschulen und Organisationen auch Gürtelgradierungen käuflich erwerben. Da gibt es kein unermüdliches Training und schon gar keine langen Wartezeiten zwischen den einzelnen Prüfungen und jeder besteht diese.
Das Ende ist, dass die einzelnen Schüler einen falschen Eindruck von sich und ihrem Können bekommen und keiner weiß, was es heißt sich durchbeißen zu müssen. Der Endeffekt ist ganz einfach zu benennen. Die Sportler können nichts. Leben bedeutet immer Kampf, so auch bei einer Prüfung. Kampf mit sich selbst.
Frei nach dem Motto: Keep calm and do Keichu Do Karate
Sihan Patrick Paolozzi

Trainingsstart !

Hallo zusammen,
endlich können wir wieder mit dem Kampfsport-Training beginnen. Leider müssen wir Corona bedingt einige Trainingszeiten bis weiteres ändern.
Heidingsfeld: Montag, 18.15 Uhr bis 19.15 Uhr
Reichenberg: Mittwoch, Kinder 17.30 Uhr bis 18.15 Uhr, Erwachsene 18.30 Uhr bis 19.30 Uhr
Giebelstadt: Montag 17.15 bis 18.15, Freitag, 18 bis 19 Uhr
Bitte haltet euch an das vorgegebene Hygienekonzept, nur so das kann das Training reibungslos ablaufen.
Viel Spaß beim Trainieren

Weihnachtsgrüße

Corona hat uns gezeigt hat, dass so viele Dinge im Leben, die wir immer für wichtig gehalten haben, letztendlich zweitrangig sind. Es hat uns gelehrt, was im Leben wirklich zählt. FAMILIE, FREUNDE und vor allem GESUNDHEIT. In diesem Sinne wünschen wir euch ein schönes und fröhliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr, das hoffentlich ein bisschen besser wird. Passt auf euch und eure Mitmenschen auf und bleibt alle gesund.